herzlich willkommen

die feuerbach akademie ansbach e.v. ist ein eingetragener und gemeinnütziger verein, der ausschließlich von vereinsbeiträgen und spenden lebt.

der namensgeber für die akademie - paul johann anselm ritter von feuerbach (1775 – 1833) – war verfasser des strafgesetzbuches für das königreich bayern, weiter präsident des appellationsgerichts in bamberg und erster präsident des appellationsgerichts in ansbach. sein satz „keine strafe ohne gesetz“ (nulla poena sine lege) ist zu einem kernelement des rechtsstaates geworden.

ziel der feuerbach akademie ansbach e.v. ist es, interessierte menschen im rahmen von veranstaltungen, lesungen und ausstellungen zusammenzuführen.

außerdem bietet die feuerbach akademie ansbach e.v. im rahmen ihrer vortragsreihe info-donnerstag regelmäßig einmal im quartal am ersten donnerstag eines Monats allen interessierten einen kostenlosen informationsabend an. spezialisierte referenten informieren über aktuelle rechtsthemen.

 

dr. malte schwertmann

vorstand

  

in kooperation mit:

meyerhuber rechtsanwälte partnerschaft

aktuell oktober 2017

mi
25.10.
19.00h

datenschutz ganz neu – was die eu datenschutzgrundverordnung für unternehmen bringt

ein vortrag von thomas kranig, präsident des bayerischen landesamtes für datenschutzsicherheit, ansbach

veranstaltung der feuerbach akademie ansbach in kooperation mit der ihk nürnberg für mittelfranken und dem bund der selbstständigen für Unternehmer, Selbständige und Geschäftsleiter

am 25.05.2018 tritt europaweit die datenschutzgrundverordnung in kraft und löst das bundesdatenschutzgesetz ab. was beinhaltet die verordnung? was sind die unterschiede zur bisherigen rechtslage? wie können sich unternehmen vorbereiten? was müssen unternehmen zwingend angehen? über all das und mehr wird die veranstaltung informieren. zum Referenten: thomas kranig ist präsident des bayerischen landesamtes für datenschutzsicherheit mit sitz in ansbach und von berufs wegen ausgewiesener experte der materie. außerdem ist er autor einschägiger veröffentlichungen insbesondere zur datenschutzgrundverordnung.