herzlich willkommen

die feuerbach akademie ansbach e.v. ist ein eingetragener und gemeinnütziger verein, der ausschließlich von vereinsbeiträgen und spenden lebt.

der namensgeber für die akademie - paul johann anselm ritter von feuerbach (1775 – 1833) – war verfasser des strafgesetzbuches für das königreich bayern, weiter präsident des appellationsgerichts in bamberg und erster präsident des appellationsgerichts in ansbach. sein satz „keine strafe ohne gesetz“ (nulla poena sine lege) ist zu einem kernelement des rechtsstaates geworden.

ziel der feuerbach akademie ansbach e.v. ist es, interessierte menschen im rahmen von veranstaltungen, lesungen und ausstellungen zusammenzuführen.

außerdem bietet die feuerbach akademie ansbach e.v. im rahmen ihrer vortragsreihe info-donnerstag regelmäßig einmal im quartal am ersten donnerstag eines Monats allen interessierten einen kostenlosen informationsabend an. spezialisierte referenten informieren über aktuelle rechtsthemen.

 

dr. malte schwertmann

vorstand

  

in kooperation mit:

meyerhuber rechtsanwälte partnerschaft

aktuell mai 2017

info-do
18.05.
19.00h

testament und pflichtteil - was ich als erblasser wissen muss

 

 

rechtsanwältin ellen sandfuchs, meyerhuber rechtsanwälte partnerschaft mbb

„ich brauche kein testament, nach meinem tod bekommt sowieso alles mein ehegatte." dass diese weit verbreitete vermutung nicht mit der gesetzlich vorgeschriebenen erbfolge übereinstimmt und wer ohne testament eigentlich als erbe in betracht kommt, ist nur ein teil des vortrages. daneben wird auch erläutert, wann ein testament sinnvoll ist, was darin geregelt werden kann und welche formvorschriften zu beachten sind. auch gibt der vortrag einen überblick, was man unter einem pflichtteil versteht, wer ihn in welcher höhe erhält und welche möglichkeiten es gibt, diesen zu vermeiden oder zu reduzieren.